Michael Jentsch

Eddystone-URL does not support app intent or app install URLs

Wer lesen kann ist klar im Vorteil und ich gebe zu, dieses mal habe ich einen halben Sonntag damit verschwendet herauszufinden, warum mein Eddystone nicht so richtig will. Dabei hätte ich einfach nur unter „https://developers.google.com/beacons/get-started“ den folgenden Abschnitt lesen brauchen:

Eddystone-URL lets you advertise a URL (HTTP or HTTPS), and is designed for interacting with the Physical Web. Nearby Notifications can also show HTTPS URLs broadcast from Eddystone-URL devices, although Eddystone-URL does not support app intent or app install URLs. We recommend using a URL redirector to enable the use of longer URLs, and to make it possible to update the URL after the beacon is deployed.

Weiterlesen
Google Play Store App ranking Turbulenzen

In den letzten 5 Tagen sehe ich mal wieder einige ordentliche Turbulenzen im Google Play Ranking der von mir beobachteten Suchbegriffe.

Quelle:
http://app-promotion.org/asoweather/

Mal sehen, ob sich das wieder beruhigt. Meine Apps scheinen diese mal auch betroffen zu sein, da meine Downloads ein wenig eingebrochen sind. Mal sehen ob sich das wieder beruhigt oder ob das eine langfristige Änderung der Google Play ASO Rankings ist ….

Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play
Weiterlesen

Die offizielle Google Übersetzer-API ist nur für Unternehmen verfügbar, Sie können jedoch Google Apps verwenden. Mit diesem Skript können Sie Ihre eigene Google Language Translation API ohne Lizenzgebühr erstellen. Der Text kann mithilfe des LanguageApp-Dienstes von einer Sprache in eine andere übersetzt werden. Wenn Sie kein Kontingent mehr haben, können Sie die geheime API von translate.googleapis.com aufrufen. Dies wird intern von der Google Übersetzer-Erweiterung für Chrome verwendet und erfordert keine Authentifizierung.

 

function translate(e) {

var sourceText = ''
if (e.parameter.q){
sourceText = e.parameter.q;
}

var sourceLang = 'auto';
if (e.parameter.source){
sourceLang = e.parameter.source;
}

var targetLang = 'ja';
if (e.parameter.target){
targetLang = e.parameter.target;
}

/* Option 1 */

var translatedText = LanguageApp.translate(sourceText, sourceLang, targetLang)

/* Option 2 */

var url = "https://translate.googleapis.com/translate_a/single?client=gtx&sl="
+ sourceLang + "&tl=" + targetLang + "&dt=t&q=" + encodeURI(sourceText);

var result = JSON.parse(UrlFetchApp.fetch(url).getContentText());

translatedText = result[0][0][0];

var json = {
'sourceText' : sourceText,
'translatedText' : translatedText
};

// set JSONP callback
var callback = 'callback';
if(e.parameter.callback){
callback = e.parameter.callback
}

// return JSONP
return ContentService.createTextOutput(callback + '(' + JSON.stringify(json) + ')').setMimeType(ContentService.MimeType.JSON);
}

 

 

PS: Dieser Text wurde automatisch übersetzt (und manuell angepasst) mit Hilfe der Google Translate API 🙂 basierend auf dem folgenden gist.… Weiterlesen

Google Play A B Test mit dem App Icon

Der schnellste A B Test, den ich jemals erlebt habe. Nach nur einem Tag habe ich schon folgende Info von der Google Play Konsole erhalten.

Dein Test ist abgeschlossen. Variante Circle Icon bietet die beste Leistung.

Allerdings ist das Ergebnis auch sehr eindeutig. Das neue App Icon hat ca. 20% mehr Downloads generiert. Bei aktuell ca. 800 Downloads pro Tag macht das einen Zuwachs von 160 Downloads jeden Tag.

Im Gegensatz zum letzten A B Test hat sich dieser deutlich besser entwickelt und gleichzeitig habe ich auch noch festgestellt, dass mein neues App Icon von den Nutzern wohl bevorzugt wird – was ein schöner Nebeneffekt ist.… Weiterlesen

Google Play Funktionsgrafik A/B Test

Vor einiger Zeit habe ich mich entschieden, mal wieder einen A/B-Tests für den Google Play Store-Eintrag durchzuführen. So ein A/B Test soll ja dazu beitragen, den Store-Eintrag bei Google Play zu optimieren. Mit Hilfe dieser nützlichen Funktion kann man im Google Play Store unterschiedlichen Besuchern verschiedene Play Store Elemente anzeigen um herauszufinden, welcher Eintrag besser beim Nutzer ankommt und die effektivsten Grafiken und den besten lokalisierten Text für die App ermitteln.

In meinem Fall handelt es sich um eine schon veröffentlichte App, die Floating Stopwatch. Bei bereits veröffentlichten Apps kann man einfach verschiedene Varianten im Vergleich zum bestehenden Play Store-Eintrag testen um zu überprüfen, welche Version die meisten Downloads erzielt.… Weiterlesen

Das "We submit your APP/GAME to 140+ Android app review sites" Experiment

Das folgende Angebot klang einfach zu verlockend um es nicht mal zu probieren. „APP REVIEW SITES SUBMISSION SERVICE TO 140+ ANDROID REVIEW SITES“ für nur 99 Dollar. Zumal ich gerade mit meinem aktuellen Android Game „Smart Squares“ fertig geworden bin und das Spiel noch nicht mal 100 Downloads hat. 🙁

We submit your APP/GAME to 140+ Android app review sites

Klingt doch erst mal gut. Meine App bekommt eine Menge Aufmerksamkeit und wird von vielen Webseiten verlinkt. Außerdem gibt es noch ein paar Bonus Goodies, die das Angebot noch besser machen:

  • Die App wird an über 140 Android App Review Seiten (Spiele werden in den Android App Review Sites sogar auf 160+ Seiten) eingetragen.
  • Weiterlesen

    2717 Seiten geballtes Android Developer Wissen kostenlos und legal als PDF zum Download. Wo gibt es denn sowas?

    Das Netz ist voller hilfreicher Blogs, Foren, Videos, Tutorials und Podcasts zum Thema Android Entwicklung. Ich selbst habe ja mit der App IT42 eine Möglichkeit geschaffen, alle Stackoverflow Artikel zum Thema Android offline verfügbar zu haben.
    Im Laufe der Zeit habe ich aber festgestellt, dass viele dieser Informationen fehlerhaft oder unvollständig sind. Inzwischen habe ich gelernt, damit umzugehen und kann diese Probleme recht schnell erkennen. Als Anfänger ist das aber nicht immer so einfach und es führt während der Entwicklung von Android Apps immer wieder zu mehr oder weniger großen Problemen und Frust bei der Entwicklung – was doch eigentlich Spaß machen soll.… Weiterlesen

    Mit „data:text/html, <html contenteditable>“ kann man aus dem Google Chrome Browser einen WYSIWYG HTML-Editor machen.

    Ich könnte jetzt hier noch eine ganze tolle Sachen über die Vorteile erzählen, aber das kann man auch alles unter http://t3n.de/news/deinen-browser-text-editor-nutzen-439692/ nachlesen.

    Ich nutze diese Funktion sehr gerne. Vor allem, wenn ich mal einen Teil einer Webseite ausdrucken oder in ein PDF umwandeln möchte. Einfach per Copy&Paste in den „data:text/html, <html contenteditable>“ Tab kopieren, dann noch die Console mit „Ctrl + Shift + C“ öffnen und die überflüssigen HTML Tags entfernen oder CSS-Code anpassen.

    Fazit:
    Genial einfach und flexibel.

    Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play
    Weiterlesen
    App im Browser debuggen lassen mit appetize.io

    Ein Emulator ist für den Android Entwickler eine unumgängliche Notwendigkeit. Glücklicherweise bietet das Android SDK hier eine sehr gute Lösung, die kaum Wünsche übrig lässt. Hat man allerdings gerade keinen Computer zur Hand auf dem das Android Studio installiert ist, sieht es schon ganz anders aus. Hier hat appetize.io eine sehr schöne Lösung gefunden.

    appetize-io

    Mit appetize.io kann man eine Android App einfach im Browser testen. Alles, was getan werden muss, ist die APK Datei auf appetize.io hochzuladen und den debugger zu starten. Die App wird dann auf einer android Umgebung in der Cloud ausgeführt und kann dort im Browser verwendet werden.… Weiterlesen

    Da geht noch was :-)

    Der Android Marktanteil ist weltweit aktuell bei unglaublichen 87,5%. Damit ist der Marktanteil seit dem 3. Quartal 2015 von 84% Marktanteil noch mal um 3,5% gestiegen. Das ist schon mal eine Hausnummer, aber ich vermute mal da geht noch was und der Marktanteil wird bis zum nächsten Jahre noch mal leicht steigen. Konkurrenz gibt es kaum (Außer Apple) und besonders in den etwas ärmeren Ländern ist Apple mit seinen „Premium Produkten“ schlecht aufgestellt.
    Android Handys gibt es dagegen schon für eine Handvoll Dollar (Ein Smartphone für 3,35 Euro).

    android-captures-record-88-percent-share-of-global-smartphone-shipments-in-q3-2016

    Quelle: Strategy Analytics

    Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play
    Weiterlesen