Gartner spricht mir aus der Seele

puzzle
Beim Lesen meines RSS Readers habe ich heute folgenden Satz gelesen:

Zitat:
In the near future, nearly every transaction and interaction will need to have a mobile surface, and millions of new apps will be required over the next few years to really achieve the promise of enterprise mobility to transform customer relationships and business processes.
Quelle: http://blog.xamarin.com/

Diese Bestätigung meiner Einschätzung der Lage von Gartner tut richtig gut. Seit Jahren predige ich schon diese Vision und verbringe viel Freizeit damit, mich mit dem Thema intensiv zu befassen. Angefangen mit dem ersten WAP Handy Nokia 7110 (1999) über das erste Java ME fähige Handy Siemens SL42i (2001) über diverse Nokia Symbian Series 60 Geräte, das erste iPhone bis zu den heutigen Smartphones mit Quad-Core Prozessoren, 64GB Ram und permanentem Internet über LTE war es ein weiter Weg und das ist noch lange nicht das Ende. Genau das steckt in dem Satz von Gartner. Denn diese Smartphones sind nichts ohne die Apps und die Zukunft für mobile Anwendungen sieht rosig aus. Zu rosig als dass die heute verfügbaren App Entwickler dieser Herausforderung gewachsen sind.

Xamarin hat im Blog diesen Satz im Zusammenhang mit einem Webinar gebracht, das am April 9 2015 um 8:00 am PDT zusammen mit Gartner öffentlich zugänglich ist. In dem Webinar “The Next 20 Million Apps” geht es um die Frage, wie es die Software Industrie schaffen kann, diese Aufgabe zu bewältigen.
Natürlich nicht ganz uneigennützig, denn xamarin bietet ja genau hier eine Lösung an, die es ermöglicht die Produktivität bei der Entwicklung von mobilen “Business-Anwendungen” sehr stark zu steigern. Xamarin hat eine Lösung geschaffen, mit der Entwickler eine App in C# realisiern können, die dann ohne Änderungen unter Android, iOS, Windows und sogar auf dem Mac lauffähig ist. Die erzeugten Apps basieren dann auf einer Code-Basis, nutzen die gleichen API Calls und sogar die gerätespezifischen, nativen UI-Elemente. Das klingt meiner Meinung nach sehr spannend und ist auf jeden Fall mal einen Blick wert.

Zitat:
Anything you can do in Objective-C, Swift or Java, you can do in C#.
Quelle: http://xamarin.com/

Ich habe mich jedenfalls schon mal für das Webinar angemeldet und bin schon gespannt, wie Richard Marshall (Gartner) und Steve Hall (Xamarin) die Situation einschätzen und welche Lösungen sie für das Problem bereithalten.

Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play