M5StickC Umbau

Seit einigen Wochen habe ich einen M5StickC im Einsatz, dabei ist mir aufgefallen, dass der Energieverbrauch auf dauer doch recht hoch ist. Selbst wenn es ausgeschaltet ist, verbraucht es noch Energie und ich musste meinen M5StickC bis gestern alle 2-3 Tage laden, auch wenn er nur wenige Minuten pro Tag eingeschaltet ist.

Zudem hat der M5StickC mit seinem orangen Gehäuse und den vielen technischen Details auf der Rückseite einen schlechten WAF – also ein weiterer Grund, sich mal intensiver damit zu beschäftigen.

Ich habe also beschlossen, das Gehäuse des M5StickC zu öffnen und ein alternatives Gehäuse zu designen. Leider hat sich das Original-Gehäuse gewehrt und ich musste mit einem Knipex etwas nachhelfen. Jetzt gabe es auch kein Zurück mehr. Das Gehäuse des M5StickC war hin und ich musste wohl oder übel ein neues erstellen.

Die folgenden Bilder zeigen den Verlauf:

Nachdem ich nun am Wochenende 2 neue Gehäuse konstruiert habe, und die Batterie über einen Taster mit der Elektronik verbunden habe, gehe ich stark davon aus, dass ich den Akku nur noch 1-2 mal im Monat laden muss, dafür muss ich allerdings das längere größere Gehäuse ertragen und ich muss damit leben, dass ich keine Pins zu den Anschlüssen GND, 5V, G26, G36, G0, BAT und 3.3V mehr habe.

Das größte Problem der Version mit dem Taster ist wohl die Tatsache, dass man den Akku nur noch laden kann, wenn der Taster gedrückt ist. Da muss ich wohl noch einen Taster-Drücker entwerfen, den ich dann statt der Gummibänder verwende. 🙂

Die stl Files können auf thingiverse unter https://www.thingiverse.com/thing:3928773 und https://www.thingiverse.com/thing:3928774 heruntergeladen werden.

Viel Spaß beim nachdrucken und anpassen.

Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play