Was Oma schon wusste – die wichtigsten Grundzutaten

Für eine Koch- und Einkaufs-App an der ich gerade arbeite habe ich mir eine sehr umfangreiche Rezepte Sammlung geben lassen. Die Rezepte liegen im MEAL-MASTER Format vor und sind relativ einfach zu parsen.

Also habe ich mir mal den Spaß gemacht und alle Zutaten dieser Rezepte Datenbank in einer Liste erfasst und die Anzahl der Verwendungen ermittelt. Was auf den ersten Blick recht einfach klingt, ist dann aber doch etwas aufwändiger, es handelt sich hierbei immerhin um eine Liste mit mehr als 1.000.000 Einträgen und die Zutaten nicht standardisiert erfasst. 🙁

Der Eine schreibt „Eine Priese Salz“ und im nächsten Rezept steht „Salz und Pfeffer“ dann findet man z.B. „Nudeln nach Wahl“, „thailändischer Reis“, „Flaschen kalter Frankenwein“, „Apfelschnaps ersatzweise Obstler“ etc.

Hinzu kommt noch, das zu jeder Zutat eine Mengenangabe existiert. Die dann in EL, TL, ml, dl, l, g, kg, Stück, Tasse, etc. angegeben sein kann.

Währe das nicht schon kompliziert genug, kommt noch die Unterscheidung von Einzahl, Mehrzahl und die Identifikation von Zusatzinformationen und Groß-/Kleinschreibung hinzu. Z.B. „Kartoffel“, „Kartoffeln“, „Festkochende Kartoffeln“, „Kartoffeln fest kochend“, „neue Kartoffeln“, „große Kartoffeln“, etc.

Diese Zutaten zu identifizieren und die Anzahl der Verwendungen zu zählen ist da nicht ganz einfach. Evtl. hätte ich doch besser meine Oma fragen sollen, welche Grundzutaten am wichtigsten in der Küche sind. 🙂

Ich habe also einen simplen Zähl Algorithmus gebaut und ein Wissensbasiertes System aufgesetzt.
Durch ein „trial and error“ Verfahren habe ich dem System Stück für Stück beigebracht, dass z.B. „Blatt Gelantine“, „Blatt weiße Gelantine“, „weiße Gelantine“, „Blatt weisse Gelantine“, „Blatt helle Gelantine“, „Blätter Gelantine“, „weiße Gelantine-Blätter“, „Blatt Gelantine eingeweicht“, etc. alles dass Gleiche ist.
Immerhin konnte ich so mehr als 87% aller Zutaten richtig zuordnen und zählen. Dabei ist herausgekommen, dass die Top 100 Zutaten in der Küche die folgenden sind:

Pos Anz Zutat
1 56754 Salz
2 37855 Pfeffer
3 29406 Butter
4 27582 Zucker
5 19338 Zwiebeln
6 18114 Mehl
7 16130 Knoblauch
8 13209 Eier
9 12896 Olivenöl
10 11169 Öl
11 10582 Milch
12 9570 Zitronensaft
13 9018 Petersilie
14 8318 Sahne
15 7933 Wasser
16 7913 Eigelb
17 6043 Ei
18 5394 Weißwein
19 5307 Puderzucker
20 4729 Margarine
21 4710 Zitrone
22 4653 Kartoffel
23 4618 Tomaten
24 3680 Butterschmalz
25 3493 Crème Fraîche
26 3396 Gemüsebrühe
27 3280 Backpulver
28 3259 Schlagsahne
29 3202 Schnittlauch
30 3184 Schalotten
31 3121 Muskat
32 3097 Honig
33 2925 Möhren
34 2876 Lorbeerblatt
35 2843 Thymian
36 2727 Eiweiß
37 2708 Senf
38 2659 Vanillezucker
39 2644 Zimt
40 2584 Rotwein
41 2542 Tomatenmark
42 2506 Champignons
43 2475 Speisestärke
44 2381 Apfel
45 2329 Frühlingszwiebeln
46 2310 Basilikum
47 2098 Zucchini
48 2092 Lorbeerblätter
49 2045 Cayennepfeffer
50 2030 Essig
51 1885 Fleischbrühe
52 1747 Rosinen
53 1730 Sojasauce
54 1726 Rahm
55 1713 Dill
56 1676 Mandeln
57 1659 Paprika
58 1624 Rapsöl
59 1593 Schalotte
60 1588 Brühe
61 1555 Semmelbrösel
62 1494 Weizenmehl
63 1461 Saure Sahne
64 1450 Muskatnuss
65 1449 Rum
66 1414 Hefe
67 1396 Pfefferkörner
68 1395 Fett
69 1394 Nelken
70 1384 Weißweinessig
71 1383 Karotten
72 1340 Wacholderbeeren
73 1322 Erdbeeren
74 1284 Vanilleschote
75 1277 Majoran
76 1263 Orangensaft
77 1246 Curry
78 1237 Pinienkerne
79 1232 Magerquark
80 1203 Schwarzer Pfeffer
81 1197 Kümmel
82 1147 Rosmarin
83 1142 Joghurt
84 1112 Parmesan
85 1101 Kapern
86 1094 Sonnenblumenöl
87 1089 Pflanzenöl
88 1087 Meersalz
89 1020 Paniermehl
90 996 Hühnerbrühe
91 972 Süße Sahne
92 935 Paprikapulver
93 931 Vanillinzucker
94 927 Oregano
95 919 Lauch
96 916 groß Zwiebel
97 893 Möhre
98 881 Gemüsebouillon
99 876 Zimtstange
100 869 Apfelsaft

So weit ist die Liste recht plausibel. Die Top 10, Salz, Pfeffer, Butter, Zucker, Zwiebeln, Mehl, Knoblauch, Eier, Olivenöl, Öl hat wohl so gut wie Jeder in der Küche. Auf Platz 96 sieht man, dass mein wissensbasiertes System noch nicht mal bei den Top 100 ganz perfekt ist. Denn „groß Zwiebel“ sollte eigentlich als Zwiebel erkannt werden – mist. Beim Durchsehen der gesamten Liste sind mir aber noch ein paar andere lustige Details aufgefallen.

Z.B. gibt es genau 194 Rezepte, die Bier als Zutat verwenden. Das ist so weit erst mal nicht verwunderlich, aber es gibt auch 194 Rezepte, in denen Tofo verwendet wird. Was das wohl zu bedeuten hat?

Ich werde das Wissensbasierte System noch weiter teachen und dann hier noch mal die Liste der Top 1000 Grundnahrungsmittel posten. Mal sehen, was man sonst noch so in der Küche braucht und ob Oma das dann auch gewusst hätte :-).

Meine Apps im Google Play-Strore Jetzt bei Google Play