WeMos NodeMCU ESP8266 + 0,96 Zoll OLED Display

Das WeMos NodeMCU ESP8266 Modul mit dem 0,96 Zoll OLED Display (128×64 Pixel) ist ein echt tolles kleines Stück Hardware mit dem man für ca. 8€ einen ESP8266 incl. OLED Display (Einfarbig) bekommt.

Ich habe mir dieses Modul vor ca. 3 Jahren bei Aliexpress gekauft und es als eine Art Funkuhr/Radiowecker verwendet. Daher war das Display dauerhaft eingeschaltet und hat permanent über einen Zeitraum von ca. 1.5 – 2 Jahren Uhrzeit und Datum angezeigt. Irgendwann letztes Jahr habe ich die Funktion aber nicht mehr benötigt und abgebaut.

Heute habe ich das WeMos NodeMCU ESP8266 Modul mit dem 0,96 Zoll OLED Display beim aufräumen zufällig in die Finger bekommen und mich daran erinnert, dass die Helligkeit des Displays zum Schluss stark nachgelassen hat. Also habe ich in der Arduino IDE einfach mal einen kleinen Sketch realisiert, der Das komplette Display in weiß füllt.

include <Wire.h>
include "SSD1306Wire.h"
SSD1306Wire  display(0x3c, D1, D2);
void setup() {
   Serial.begin(115200);
   Serial.println();
   Serial.println();
   display.init();
}
void loop() {
   display.clear();
   display.setColor(WHITE);
   display.fillRect(0, 0, 128, 64);
   display.display();
   delay(100);
}

Das Ergebnis ist erschreckend. Nach weniger als 2 Jahren Betrieb ist das Display praktisch nicht mehr nutzbar. Eigentlich schade, aber für Projekte, bei denen das Display dauerhaft eingeschaltet bleibt ist das Board praktisch nicht zu gebrauchen. Hier mal ein Bild von meinem Board.

Man kann sehr schön erkennen, dass oben das Datum und unten die Uhrzeit angezeigt wurden. Dabei ist die 20 aus der Jahreszahl sehr stabil eingebrannt, und die anderen Bereich je nach Nutzung. Besonders der Bereich in dem die Minuten der Uhrzeit angezeigt wurden ist vollständig unbrauchbar geworden.

Wenn man genau hinsieht, sieht man unten auch noch den Text “Conn …… WIFI”, der Text wurde nur dann angezeigt, wenn die Internet Verbindung weg war und sich der ESP8266 wieder mit dem Internet verbunden hat. Das sollte eigentlich nur sehr selten passiert sein. Trotzdem haben die OLEDs hier auch deutlich gelitten.

Fazit

Für den Preis kann man wohl nicht mehr erwarten. Trotzdem hat der ESP und auch das OLED-Display über einen langen Zeitraum bewiesen, dass ein Dauerbetrieb möglich ist, wenn auch mit Abnutzungserscheinungen im Display leben muss. Ich werde in Zukunft jedenfalls keine integrierte Lösung mehr verwenden. Denn wenn man den ESP und das Display auf 2 Boards hat, kann man der Display jederzeit auswechseln ohne gleich die komplette Elektronik in die Tonne werfen zu müssen. Zusätzlich werde ich in Zukunft wohl auf eine “Always-On” Display verzichten und stattdessen das Display nur bei Bedarf einschalten (Z.B. mit Bewegungsmelder oder einem Schalter/Taster)


Meine Apps im Google Play-Strore
Jetzt bei Google Play